Peter Baumann wird 70

Autor: Bernhard Herlemann
Datum: 22.12.2021 - Letzte Änderung: 22.12.2021 08:50
Druckversion - Kommentare (0)


Ehrenvorstand des Schachclubs wird 70

Mittlerweile hat er mehr Lebenserfahrung gesammelt, als es Felder auf dem Schachbrett gibt: Peter Baumann, Ehrenvorstand des Schachclubs, feiert seinen Siebzigsten. In kaum einer Sportart ist es wohl möglich, dass ein Mitglied für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet ist und dennoch als aktiver Leistungsträger gelten kann. Baumann (Jahrgang 1951) hat in seiner Zeit beim Club schon alle Ämter inne - unter anderem war er bereits 25 Jahre Erster Vorsitzender und ist aktuell Mannschaftsführer der Reserve und verlässlicher Punktelieferant. In seiner Spielerkarriere hat er kaum ein Spiel gefehlt – wenn nicht gerade einen Marathon in New York gelaufen wurde oder ein Triathlon auf dem Plan stand. Aber diese (erfolgreichen) Eskapaden sind seit einiger Zeit aus Sicht des Schachclubs nicht mehr zu befürchten – das Knie! Seine Zuverlässigkeit zeigte er im Berufsleben: Vor gut fünf Jahren ging er in Rente, nachdem er 50 Jahre bei Burda seine Stellung gehalten hat. Seither steht er dem Club wieder voll zur Verfügung. Seine Presseberichte kommen zuverlässig nach jedem Mannschaftskampf und jedem Jugendturnier. Aus Sicht des Clubs liegt seine große Stärke aber in der Jugendarbeit. Bereits in den 90ern hatte er großen Anteil am Aufbau einer Nachwuchsmannschaft. Bis zur Jahrtausendwende konnte der Club einen Zuwachs auf über 70 aktive Mitglieder verzeichnen. Sieben Mannschaften lehrten den badischen Schachfreunden bis in die Verbandsliga das Fürchten. Seit einigen Jahren hat er mit Thomas Gißler, Wolfgang Niederberger und einigen andern wieder ein Team aus Jugendtrainern zusammengestellt, das sehr erfolgreich arbeitet. Als Dank sammeln die „kleinen“ eifrig Pokale. Und wenn das Corona-Virus den realen Schachbetrieb zum Erliegen bringt, so ist es wiederum Baumann, der den Weg in den digitalen Schachwettbewerb sucht und findet. Unter seiner Führung konnte der Club bereits mehrere Finalteilnahmen im deutschlandweiten Ligavergleich sichern. Up to date zeigt er sich in seiner Funktion als Pressewart in der Pflege der von ihm neu aufgebauten website des Schachclubs. Für Verdienste für das Schach erhielt er vom Badischen Schachverband sowohl die silberne als auch goldene Ehrennadel. Unter seiner Leitung konnte der Club bereits dreimal den Schachkongress und mehrere Verbandstage ausrichten. Leider kann er seinen Geburtstag aufgrund seines Knies und wegen Corona nicht „am Brett“ feiern. Dies wird jedoch aber ordentlich im Januar – bei einem Vesper und guten Glas Most – nachgeholt. Der Schachclub gratuliert ganz herzlich.

 

Wilhelm Eble, 1. Vorsitzender

 

 

Foto:

Peter Baumann am Brett

Seine erfolgreiche Jugend bei der Südbadischen Meisterschaft 2020







Hier kann der Artikel bei einem Social Network gepostet werden. Damit nicht schon bei der Ansicht der Seite Daten an den Anbieter übertragen werden, gibt es den Social Share von Heise mit 2 Klicks für mehr Datenschutz:


Termine

03.06.2022 Ortenauer-Pfingst-Turnier..