Bericht Bezirksblitztag

Autor: Johannes Danner - Eingestellt: B. Herlemann
Datum: 07.02.2023 - Letzte Änderung: 07.02.2023 20:23
Druckversion - Kommentare (0)


Fotos Helmut Ruf

Das Mannschaftsblitz starte nach einer kleinen Verzögerungen mit 9 Mannschaften. 2 Mannschaften davon waren Mix-Mannschaften. Insgesamt waren 39 Spieler bei dem Mannschaftswettbewerb vor Ort.

Es gab ein Enges Rennen zwischen Oberkirch, Appenweier, Offenburg und Neumühl:

Nachdem Offenburg recht früh im Turnier gegen Oberkirch und Neumühl Verloren waren sie aber in einer schlechten Position.

Bis zum 4 Spieltag waren Appenweier und Oberkirch jeweils gut unterwegs. Dann teilten Sie die Punkte

. In der Folgerunde hatte Oberkirch 1 einen Blackout zu vermelden, wo Sie gegen Appenweier 2 verloren hatten.

Ebenso erging es Appenweier 1 die gegen Oberkirch 2 überraschend den kürzeren zogen.

Neumühl kam relativ ungeschadet durch hatte nur in der 5. Runde gegen Appenweier 1 verloren und ist damit erster geworden.

Mein Glückwunsch an den SC Neumühl.

 

Endtabelle:

1 SC Neumühl:             14 Mannschaftspunkte; 25,5 Brettpunkte

2 SK Appenweier 1:        13 Mannschaftspunkte; 23 Brettpunkte

3 SK Oberkirch 1:         11 Mannschaftspunkte; 17 Brettpunkte

4 SVG Offenburg:          10 Mannschaftspunkte; 19 Brettpunkte

5 SK Oberkirch 2:          9 Mannschaftspunkte; 17 Brettpunkte

6 SK Appenweier 2:         7 Mannschaftspunkte; 18,5 Brettpunkte

7 SC Zell:                 3 Mannschaftspunkte; 9,5 Brettpunkte

8 "Die glorreichen 5" Mix: 3 Mannschaftspunkte; 8 Brettpunkte

9 Appenweier Mix:          2 Mannschaftspunkte; 6,5 Brettpunkte

 

Direkt danach fand das Einzel statt mit 26 Teilnehmer:

Es war ein stark besetztes Turnier mit 11 Runden Schweizer System. Es wurde viel und stark gekämpft und nach 7-8 Runden hatte sich ein Spitzenduo gebildet.

Markus Oehler und Jérôme Thiercelin lieferten sich ein Kopf- an Kopfrennen.

Nachdem aber Markus Oehler Jérôme Thiercelin besiegte dachte jeder Markus Oehler wäre der sichere Sieger.

Markus Oehler lies aber in den letzten Runden dann noch sicher gewonnen Spiele aus der Hand und spielte 2 Mal Remis. Da zog Jérôme Thiercelin an ihm vorbei und blieb auch an der Spitze.

Mein Glückwunsch an Jérôme Thiercelin von der SVG Offenburg.

 

Einzelwettbewerb:

1. Platz Jérôme Thiercelin (SVG Offenburg)

2. Platz Markus Oehler (SK Appenweier)

3. Platz Oliver Wieland (SC Neumühl)

 

Mit  freundlichen Grüßen

Johannes Danner





Hier kann der Artikel bei einem Social Network gepostet werden. Damit nicht schon bei der Ansicht der Seite Daten an den Anbieter übertragen werden, gibt es den Social Share von Heise mit 2 Klicks für mehr Datenschutz:


Termine

21.04.2024 Verbandsrunde Runde 9
11.05.2024 Simultan WGM Dinara Wagner
11.05.2024 Schach-Blitzturnier - 100 Jahre SVO
14.05.2024 100 Jahre Schach in der Ortenau
30.05.2024 Ortenauer Pfingst Turnier..
14.09.2024 100 Jahre Hornberg
27.10.2024 Deutsche Polizeischachmeisterschaft..